C2C-Day auf der BAU 2017: Cradle to Cradle ist in der Immobilienwirtschaft etabliert

12.01.2017  - „Die Zukunft des Bauens“ lautet das Motto der BAU 2017 in München vom 16. bis 21. Januar 2017. Damit diese Zukunft so nachhaltig wie möglich aussieht, gilt es sinnvolle Konzepte wie Cradle to Cradle, kurz C2C, noch stärker in der Baubranche einzusetzen. Die Hersteller Schüco, Strähle Raum-Systeme und Lindner Group gehen hier mit gutem Beispiel voran und werden dafür auf dem C2C-Day im Rahmen der Messe ausgezeichnet.

Mit über 2.000 Ausstellern aus 42 Ländern und über 250.000 Besuchern ist die BAU ein ideales Forum, um das Thema Nachhaltigkeit und damit den Cradle-to-Cradle-Ansatz prominent zu präsentieren. Aus diesem Grund veranstaltet Drees & Sommer am 17. Januar 2017 in Zusammenarbeit mit EPEA Internationale Umweltforschung den C2C-Day, der sich insbesondere an Planer und Produkthersteller richtet. Im Fokus der Veranstaltung stehen aktuelle Trends und Entwicklungen rund um das Thema C2C. Erstmals findet dabei zudem eine Verleihung der neu entwickelten Cradle-to-Cradle-Zertifikate an die Hersteller Schüco, Strähle Raum-Systeme und Lindner Group statt. Den Zertifizierungsprozess der Bauprodukte begleitete Drees & Sommer.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie der Einladung.