Drees & Sommer begleitet Werkserweiterung für Produktion von Lamborghini SUV

19.12.2016  - Automobili Lamborghini S.p.A. wird ab 2018 den SUV Urus als dritte Baureihe in seiner Produktpalette anbieten. Das neue Modell soll am italienischen Stammsitz in Sant‘Agata Bolognese produziert werden. Drees & Sommer übernimmt das Projektmanagement für die Werkserweiterung und sorgt für eine termingerechte Inbetriebnahme der Produktion.

Ab 2018 nimmt die Produktion des neuen Lamborghini-SUV an Fahrt auf. © Archilinea S.r.l.

Für die Produktion des neuen SUV am Lamborghini Stammsitz benötigt der Automobilkonzern Platz im Werk Sant‘Agata Bolognese. So wird sich das bebaute Areal von aktuell 80.000 Quadratmeter auf 150.000 Quadratmeter fast verdoppeln. Das entspricht einer Fläche von rund 21 Fußballfeldern. Zu den geplanten Neubauvorhaben am Standort gehören eine Lackiererei, eine Montagehalle, ein Finishbereich und eine Logistikhalle. Darüber hinaus will das Unternehmen die Infrastruktur anpassen sowie die Kapazitäten in Forschung und Entwicklung erhöhen. Das Projektmanagement für sämtliche Bau- und TGA-Anlagen liegt in den Händen von Drees & Sommer. Das internationale Team konzipiert darüber hinaus das Anlagenlayout und übernimmt die 3D-Kollisionsprüfung. Der Baustart war im März 2016. Ab 2018 soll der neue Urus ausgeliefert werden.