AMS1-Rechenzentrum, Amsterdam

Im April 2020 wurde das AMS1-Rechenzentrum in Betrieb genommen. In Phase zwei des Projektes wurden auf über 3600m2 Datenräumen 12 MW Kapazität innerhalb einer Rekordzeit von nur 9 Monaten hinzugefügt. An der technischen Umsetzung der zweiten Phase war das Team von Drees & Sommer maßgeblich beteiligt. Anders als bei Bürogebäuden gilt es bei einem Rechenzentrum vielen technischen Anforderungen gerecht zu werden. Neben einem komplexen Stromversorgungssystem mit Notstromaggregaten wurden Kühl- und Klimasysteme installiert. Da ein Rechenzentrum ausfallsicher sein muss, wurden die einzelnen Systeme in den letzten beiden Projektmonaten umfangreichen Tests unterzogen.

 

Project data

Kunde:

Datacenter.com

Projektdauer:

August 2019 – April 2020

Nutzfläche:

3,600 Quadratmeter

Einzelleistungen

  • Projektmanagement
  • Lean Construction Management (LCM)
  • Inbetriebnahme-Management
  • Umfassende Erprobungsphase

 

Anfahrt

Route planen