Centre Hospitalier Emile Mayrisch

Centre Hospitalier Emile Mayrisch (CHEM)

Das Centre Hospitalier Emile Mayrisch plant in Esch-sur-Alzette im Süden Luxemburgs mit dem „Südspidol“ ein innovatives und zukunftsorientiertes Klinikum mit 594 Betten.

Der Neubau bündelt die medizinischen Funktionen von aktuell drei Standorten Esch/Alzette, Düdelingen und Niederkorn in Form eines Campus-Geländes.

Mehrwert

  • Kompetente Beratung und Planung im Bereich ICT-Infrastruktur
  • Erstellen der Richtlinie zur Konzeption der (Betriebs-)Sicherheit mit Fokus auf Kommunikationslösungen und Netzen
  • Professionelles Aufsetzen des gesamten BIM-Prozesses

Projektdaten

Kunde:

Centre Hospitalier Emile Mayrisch, Esch-sur-Alzette, Luxemburg

Architekt:

Albert Wimmer ZT-GmbH, Wien

Projektlaufzeit:

Januar 2016 – Oktober 2023

Kosten:

539 Mio. € brutto

NUF:

59.000m²

BGF:

122.000m²

Betten:

594

Einzelleistungen

  • ICT-Fachplanung
  • Machbarkeitsstudie Rechenzentrum
  • BIM-Management

Anfahrt

Route planen