1 / 4

Verlagerung von QIAGEN in Shenzhen

Das deutsche Unternehmen QIAGEN stellt Produkte für In-Vitro-Diagnostik (IVD) her. Aufgrund einer von der Regierung angeordneten Neugestaltung des gesamten Stadtviertels verlagerte die chinesische Tochtergesellschaft mit Sitz in Shenzhen ihre Produktionsstätte mit einer Bruttogrundfläche von 8.000 m2. Das Projektteam aus Mitarbeitern von QIAGEN vor Ort und externen Projektmanagern von Drees & Sommer koordinierte erfolgreich die Verlagerung der streng parallelisierten Arbeitsabläufe des Fast-Track-Projektes. Das Projekt wurde termingerecht und im Rahmen des Budgets abgeschlossen.

Mehrwert

  • Unterstützung des Kunden durch ein in Deutschland und vor Ort in China tätiges Team
  • Der Herstellung potentieller neuer Produkte wurde ebenso Rechnung getragen wie der Optimierung der bestehenden Abläufe im Hinblick auf Effizienz und Einhaltung der Produktionsvorschriften
  • Produktionsanalyse nach der Lean-Methode, die einen verbesserten Einblick in die verschiedenen Prozessschritte gewährt
  • Einhaltung der komplexen Brandschutzbestimmungen

Projektdaten

Auftraggeber:

Qiagen, Shenzhen

Projektdauer:

05/2017 – 10/2018

BGF:

rund 8,000 m²

Einzelleistungen

  • Ausschreibung und Auftragsvergabe gemäß EPCMV
  • Vertretung des Auftraggebers
  • Projektmanagement

 

Anfahrt

Route planen