SBB Zürich Stadelhofen, 4. Gleis und 2. Riesbachtunnel

Heute ist der Bahnhof Stadelhofen im Herzen von Zürich bereits einer der meist befahrensten Bahnhöfe der Schweiz. Mit seinen täglich rund 80‘000 Personen und 770 Zügen leistet er einen wichtigen Beitrag im öffentlichen Verkehr. Gleichzeitig stellt er mit seinen drei Gleisen aber auch ein Nadelöhr im Netz der Zürcher S-Bahn dar.
Im Rahmen des Programms STEP AS35 (Strategisches Entwicklungsprogramm Bahninfrastruktur Ausbauschritt 2035) laufen die Planungen zum Ausbau des Bahnhofes. Dabei wird der Bau eines vierten Gleises im Bahnhof sowie eines zweiten Riesbachtunnels bis Zürich Tiefenbrunnen angestrebt. Damit wird die Leistungsfähigkeit des Bahnhofs Zürich Stadelhofen um 50 Prozent gesteigert. 
Im Auftrag des Bundes hat die SBB AG per Ende 2016 eine Machbarkeitsstudie erstellt. Im Herbst 2017 startete die Phase Vorprojekt. Ab dieser Phase der Planung werden alle Elemente des Projektes planerisch erarbeitet und geprüft. Drees & Sommer unterstützt die Gesamtprojektleitung der SBB als Projektsteuerer.

Mehrwert

Steigerung der Leistungsfähigkeit des Bahnhofs um 50 Prozent

Projektdaten

Auftraggeber:

Schweizerische Bundesbahnen SBB AG

Projektlaufzeit:

2015-2035

Einzelleistungen

  • Projektsteuerung
  • Projektstruktur
  • Terminplanung
  • Kostenplanung / Kostenstruktur
  • Controlling
  • Koordination Lieferobjekte
  • Dokumentenmanagement / Datenverwaltung
  • Pendenzensteuerung

Anfahrt

Route planen