Digital Blue

Digital Blue

Digitale Geschäftsmodelle für eine analoge Branche

Die Digitalisierung stellt viele Branchen und Unternehmen vor große Herausforderungen. Zum einen gilt es, neue Aspekte wie Big Data, das Internet der Dinge oder Künstliche Intelligenz zu beachten. Zum anderen verändern sich die etablierten Geschäftsmodelle durch neue, disruptive Wettbewerber teilweise massiv. Beispiele dafür gibt es zur Genüge, etwa AirBnb in der Hospitaliy-Branche, Amazon im Bereich Retail oder Uber als Konkurrent der klassischen Taxi-Branche.


Doch die Digitalisierung bietet auch Chancen und schafft völlig neue Möglichkeiten – auch in der komplexen, naturgemäß recht „analogen“ Immobilienbranche, wie immer mehr Proptech-Startups beweisen. Mit eigenen digitalen Werkzeugen und Geschäftsmodellen treibt Drees & Sommer disruptive Veränderungen selbst voran und hilft seinen Kunden, die Digitalisierung zu deren Vorteil zu nutzen.

Digital zu schätzen wissen

Mit dem Asset Check von Drees & Sommer und bulwiengesa können Interessierte eine schnelle, kostengünstige Ersteinschätzung für eine beliebige Immobilie vornehmen – auch an untypischen Investment-Standorten. Nachdem die Nutzer die wesentlichen Kennziffern ihres Objekts eingegeben haben, erhalten sie einen Überblick über alle objekt- und marktrelevanten Daten in Form von Benchmarks. Das ist insofern einzigartig, dass diese Daten bislang separat erhoben wurden und durch die Kooperation der Unternehmen, die beide Marktführer in ihrem Bereich sind, erstmals in ihrer gegenseitigen Abhängigkeit betrachtet werden.

Das digitale Tool ist mobiloptimiert online verfügbar und wurde für den universellen Einsatz entworfen. Die fundierte Ersteinschätzung liefert auf Knopfdruck alle relevanten Daten, um erfolgreiche Entscheidungen zu treffen.

Checken Sie selbst: www.asset-check.de