Freiburg feiert Richtfest für Rathaus-Neubau

Die Richtkrone weht hoch über dem Rohbau des neuen Rathauses in Freiburg.

Am 17. Dezember 2015 wurde das Richtfest für das neue Rathaus an der Fehrenbachallee in Freiburg gefeiert. Der 78-Millionen-Euro-Neubau ist als Plus-Energiehaus geplant und soll in knapp einem Jahr fertiggestellt werden. Die Engineering-Experten von Drees & Sommer planen für die Stadt Freiburg bei diesem Projekt die Gebäudetechnik, die Bauphysik, die Fassadentechnik und beraten zum Energiedesign.

Der Neubau ist der erste von insgesamt drei Bauabschnitten für ein neues Verwaltungszentrum und verfügt über 24.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche. Ab November 2016 ziehen dort rund 840 Mitarbeiter der Freiburger Stadtverwaltung ein, die bisher an verschiedenen Standorten arbeiten. Das aus der Feder des Architekturbüros Ingenhoven Architects stammende Gebäude ist als Plus-Energiehaus geplant. Um diesen Standard zu erreichen, werden in die Fassade und auf dem Dach des fünfstöckigen Neubaus Solarmodule integriert. Im Laufe eines Jahres erzeugt das Gebäude somit mehr Energie als es verbraucht. Der geplante Stromüberschuss wird ins Stadtnetz eingespeist. Geheizt und gekühlt wird mit Grundwasser in Kombination mit einer Wärmepumpe.

Die Engineering-Experten von Drees & Sommer begleiten die Stadt Freiburg bei diesem Projekt. Im Rahmen der Generalfachplanung verantworten die Experten unter anderem die Planung der Gebäudetechnik, die Fassadenplanung, die Bauphysik und das Energiedesign.