München: LEED-Platin-Zertifikat für den HVB-Tower vergeben

Für die neue Gebäudehülle wurden insgesamt rund 2.500 Fassadenelemente ausgetauscht.

Die Unternehmenszentrale der HypoVereinsbank im Münchner Stadtteil Bogenhausen wurde mit dem LEED-Zertifikat in Platin ausgezeichnet. Damit erhält das Gebäude die höchste Punktezahl, die bisher in Deutschland in dieser Kategorie vergeben wurde. Nach umfassender Sanierung entspricht die über 30 Jahre alte Bestandsimmobilie nun dem höchsten international etablierten Nachhaltigkeitsstandard. Drees & Sommer ist bei diesem Projekt unter anderem in den Bereichen Immobilienberatung, Projektmanagement, Engineering beauftragt und hat die LEED-Zertifizierung durchgeführt.

Der erste Bauabschnitt des HVB-Towers ist bereits abgeschlossen. Innerhalb von drei Jahren wurde die Fassade des 114 Meter hohen Büroturms saniert, während im Inneren moderne Arbeitswelten realisiert wurden. Dabei standen die Aspekte der Nachhaltigkeit sowie der Energie- und Flächeneffizienz von Beginn an im Vordergrund.

Die bestehende, denkmalgeschützte Fassade wurde durch eine neue, mehrschichtige und multifunktionale Kastenfenster-Fassade ersetzt, die das äußere Erscheinungsbild nicht im Geringsten verändert. Die innere Schale besteht aus einer öffenbaren 3-fach-Isolierverglasung. Im Rahmenelement befinden sich Be- und Entlüftungsöffnungen, die eine natürliche Belüftung der Büros ermöglichen.

Im Inneren wurde ein modernes Raumklimakonzept umgesetzt, das den hohen Nutzeransprüchen gerecht wird. Die im Grundwasser vorhandene Wärme wird im Winter zum Heizen genutzt und im Sommer entnimmt das Gebäude die Kälte aus dem Untergrund. Dadurch werden der künftige Wärmeverbrauch voraussichtlich um die Hälfte sowie der Stromverbrauch um circa ein Viertel reduziert. Die Summe der Maßnahmen hat dazu beigetragen, dass der HVB-Tower mit dem deutschlandweit besten LEED-Ergebnis in der Kategorie „New Construction & Major Renovation“ mit dem Platin-Zertifikat ausgezeichnet wurde.

Drees & Sommer begleitet die HypoVereinsbank seit 2010 bei diesem Projekt. Angefangen mit einer Machbarkeitsstudie, die der Sanierungsentscheidung zugrunde liegt, übernahmen die Experten darüber hinaus die Steuerung des Projekts. Im Rahmen der energetischen Sanierung hat das Green-Building-Team des Unternehmens zudem die LEED-Zertifizierung durchgeführt. Auch im zweiten Bauabschnitt, der bis 2019 umgesetzt wird, steht Drees & Sommer der HypoVereinsbank beratend zur Seite.