Das dritte Drees & Sommer-Innovationsforum zeigt, dass sich die Immobilien- und Bauwirtschaft im digitalen Wandel verändern muss

Wie richten wir unsere Gebäude und Städte heute und in Zukunft aus, damit sie lebenswert, intelligent und werthaltig bleiben und werden? Dies wurde beim dritten Drees & Sommer-Innovationsforum – inspired by Cradle to Cradle – am 21. April 2016 im Umspannwerk Berlin Kreuzberg klar.

Digitalisierungspioniere und Innovatoren sowie Immobilien- und Stadtentwicklungsexperten diskutierten über die Zukunft der deutschen Wirtschaft und die Entwicklung der Städte. Sie zeigten den 150 Gästen neue Wege für die Immobilienbranche auf. „Innovation und Nachhaltigkeit – das sind unsere Motoren, um auch zukünftig erfolgreich zu sein. Damit diese Visionen Realität werden, müssen wir uns intensiv mit den Chancen der Digitalisierung beschäftigen“, ist sich Steffen Szeidl, Vorstand bei Drees & Sommer, sicher. Durchs Programm führte Dr. Peter Mösle, Partner bei Drees & Sommer.

Mehr erfahren Sie in unserem Video:

von links: Daniel Holweg (Leiter Business Development M.O.S.S Computer Grafik Systeme GmbH), Prof. Jürgen M. Volm (Partner bei Drees & Sommer), Steffen Szeidl (Vorstand bei Drees & Sommer), Hanna Niemi-Hugaerts (Forum Virium Helsinki), Prof. Michael Braungart (Entwickler des Cradle-to-Cradle-Prinzips), Hubert Rhomberg (Geschäftsführer Rhomberg Holding), Dr. Peter Mösle (Partner bei Drees & Sommer), Jad Osseyran (IBM Global Business Services). Nicht auf dem Bild: Christoph Keese (Executive Vice President der Axel Springer SE). © Drees & Sommer