Drees & Sommer Real-Estate-Impuls

1 / 4

Der erste Drees & Sommer Real-Estate-Impuls fand am 08.03.17 im Looshaus in Wien statt.

Zweite Station des Drees & Sommer Real-Estate-Impuls war am 21.03.17 im MainNizza in Frankfurt.

Der dritte Drees & Sommer Real-Estate-Impuls war am 30.03.17 bei Drees & Sommer in Stuttgart.

Die letzte Station machte der Drees & Sommer Real-Estate-Impuls am 26.04.17 im Literaturhaus in München.

„Schlanke Immobilienorganisation, große Verantwortung: Wege zum intelligenten Immobilienmanagement“ – unter diesem Motto lud Drees & Sommer im März und April 2017 zur Vortragsreihe Real-Estate-Impuls. Bei den vier Stationen in Wien, Frankfurt, Stuttgart und München erwarteten die Besucher spannende Fachvorträge, anregende Diskussionsrunden und reichlich Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Während die Immobilien-Abteilungen von Unternehmen immer kleiner werden, wächst gleichzeitig deren Verantwortung. Wie gelingt es den neuen schlanken Teams angesichts vielschichtiger Themen den Überblick zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen? Das konnten die Gäste mit Experten aus Wissenschaft und Immobilien-Praxis diskutieren.

Erste Station des Real-Estate-Impulses war am 8. März 2017 Wien. Aus der Praxis berichteten externe Referenten: Julia Arlt, Austrian PropTech Initiative, über PropTechs und ihren Nutzen für die Immobilienbranche und Hans Kitzweger, Gutwinski Management, über Rechts- und Vertragsmanagement mit der gutwin-Software.

Am 21. März in Frankfurt lauschten die Gäste gespannt den Vorträgen von Prof. Dr. Frank Ehrenheim, Technische Hochschule Mittelhessen, und Stefan Fitzke von der Deutschen Vermögensberatung, der mit einem Erfahrungsbericht Einblicke in die betriebliche Praxis von schlankem Immobilienmanagement gab.

Am Drees & Sommer-Hauptsitz in Stuttgart machte die Vortragsreihe am 30. März 2017 Halt. Als Experten vor Ort waren Michael Beck, Leiter Gebäudemanagement bei TTS Tooltechnic Systems, mit einem Vortrag über Facility Management im Mittelstand sowie Prof. Dr. Klaus Homann von der DHBW Stuttgart, der dem Publikum Impulse zum Thema REM 4.0 gab.

In München fand der Real-Estate-Impuls am 26. April 2017 statt. Peter Kadereit berichtete über CREM und dessen spannungsreiches Spektrum bei den Stadtwerken München. Im Anschluss setzte sich Asc. Prof. (FH) Christian Huber von der Fachhochschule Kufstein damit auseinander, inwieweit Zufriedenheit ein Erfolgsfaktor im Immobilienmanagement ist.

Bei jedem der vier Termine nutzten die interessierten Gäste die Möglichkeit, nach den Vorträgen Fragen zu stellen und sich in Diskussionsrunden mit den Referenten und Drees & Sommer-Experten auszutauschen. Für alle, die bei keiner der vier Veranstaltungen anwesend sein konnten, gibt es eine gute Nachricht: Der Drees & Sommer Real-Estate-Impuls findet zweimal jährlich zu aktuellen Themen statt – im September 2017 wird es um „Real Estate goes digital“ gehen.