Rathausneubau in Leonberg eingeweiht

Durch seine Natursteinfassade fügt sich das neue Rathaus in Leonberg gut in das Stadtbild ein.

Hell, offen und großzügig: Das neue Rathaus in Leonberg öffnet am 10. Januar 2017 seine Türen für die Bürger der Stadt. Auf rund 9.900 Quadratmetern bietet der Neubau eine hohe Aufenthaltsqualität und moderne Arbeitsplätze für etwa 220 Verwaltungsmitarbeiter. Das neue Rathaus wurde innerhalb von zwei Jahren im Kosten- und Zeitrahmen fertiggestellt. Drees & Sommer begleitete die Stadt Leonberg bei dem Neubau und steuerte das 25-Millionen-Euro-Projekt.

Das neue Gebäude der Stadtverwaltung besticht durch seine offene und transparente Bauweise. Alle sechs oberirdischen Geschosse verfügen über großzügige Glasflächen, die für viel Tageslicht im Gebäude sorgen und den Blick auf die Stadt freigeben. Durch verglaste Büros, gemütliche Wartezonenund ein zentrales mehrstöckiges Atrium mit transparentem Glasdach spiegelt sich dieses Konzept auch im Inneren des Gebäudes wider. Auch in Sachen Nachhaltigkeit gibt der Neubau ein gutes Bild ab: Den Großteil seines Energiebedarfs deckt es durch die Photovoltaikanlagen auf dem Dach. Zur Temperaturregulierung kommt zudem eine thermische Bauteilaktivierung zum Einsatz.

Drees & Sommer begleitete das Projekt von Beginn an und verantwortete die Organisation und die Durchführung des kombinierten Ausschreibungs- und Vergabeverfahrens nach dem „Planen und Bauen“-Prinzip.  Anschließend übernahm das Unternehmen das Projektcontrolling. Trotz der hohen Gesamtkomplexität des Gebäudes sowie des straffen Terminplans konnte das Projekt im Zeit- und Kostenrahmen fertiggestellt und an die Stadt Leonberg übergeben werden.