Gebäude 2025: Drees & Sommer auf dem VDI-Expertenforum in Düsseldorf

Wie sieht die Vernetzung der Gebäude aus? Welche Effizienzkriterien gelten hier und wie wird ihre Erfüllung gemessen und bewertet? Diesen Fragen gehen verschiedene Spezialisten am 17. Mai 2017 auf dem VDI-Expertenforum „Gebäude 2025 – Effizient und vernetzt auf allen Ebenen“ nach. Prof. Dr. Michael Bauer, Partner der Drees & Sommer AG, moderiert die Veranstaltung und widmet sich darüber hinaus dem Thema „Energieeffizienz als Planungsaufgabe – Beispiel eines Bürogebäudes“.

Mit zunehmender Digitalisierung, wachsendem Umweltbewusstsein und strengeren Normen steigen auch die Anforderungen an Gebäude immer weiter. Vernetzter, nachhaltiger, effizienter und gesünder sollen sie werden – und zwar über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Wie das Zusammenspiel von Energieeffizienz und Digitalisierung aussieht, welche Auswirkungen beispielsweise die Ressourcenknappheit und der Kreislaufgedanke auf die Branche haben und welche möglichen Lösungen es gibt, darüber diskutieren die Gäste des VDI-Expertenforums am 17. Mai 2017.

Die Veranstaltung besteht aus zwei Themenblöcken. Im ersten Abschnitt werden die Entwicklungen der Gebäude für die nächsten Jahre aufgezeigt. Anschließend stehen ganzheitlichere Nachhaltigkeitsbetrachtungen im Mittelpunkt. Zu den Teilnehmern zählen unter anderem Prof. Dr. Michael Braungart vom Umweltforschungs- und Beratungsinstitut EPEA, Prof. Dr. Martin Becker von der Hochschule Biberach und Prof. Dr. Dirk Henning Braun von RWTH-Aachen. Der Veranstalter des Expertenforums ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Veranstaltungsprogramm.