Follow the Duck bringt junge PropTechs und etablierte Immobilienwirtschaft zusammen

Norman Meyer, Leiter Digitale Geschäftsmodelle bei Drees & Sommer und Nathanie Ursinus-Vasiliadis, Digital Business Managerin bei Drees & Sommer setzen auf Carsten Petzold, der bei der Veranstaltung das PropTech Doozer vorstellte

Ob Augmented Reality, Big Data oder Blockchain: Auf Augenhöhe mit der Branche zeigten sich am 3. Dezember junge PropTechs bei „Follow the Duck“. Im Rahmen der Veranstaltung im Frankfurter Bahnhofsviertel trafen die Start-ups auf Investoren und Experten der Immobilienwirtschaft, zu denen auch Drees & Sommer gehört. Um die digitale Entwicklung der Immobilienwirtschaft voranzutreiben, veranstaltete Konii „Follow the Duck“ gemeinsam mit Unternehmen der Immobilienwirtschaft bereits zum vierten Mal.

Die PropTechs als junge Förderer des digitalen Wandels nutzten die Veranstaltung als Plattform, um über disruptive Geschäftsmodelle, die die klassische Immobilienwirtschaft revolutionieren, zu diskutieren. Im von Konii entwickelten Pitch-Format mit Herzblatt-Charakter präsentierten die sechs Start-ups ihre innovativen, digitalen Geschäftsmodelle. Ziel des neuen Formats war es, sowohl die Gäste als auch die Sponsoren neugierig auf die PropTechs zu machen. So stellte jeweils ein Sponsor nacheinander drei Fragen an drei PropTechs.

Norman Meyer, Leiter Digitale Geschäftsmodelle bei Drees & Sommer und Nathanie Ursinus-Vasiliadis, Digital Business Managerin bei Drees & Sommer entschieden sich für Carsten Petzold, der sich mit Doozer auf professionelle Immobiliensanierung spezialisiert hat. Kai Zimprich, CIO Deutschland und Nordeuropa bei Jones Lang LaSalle SE wählte nach drei Fragen Felix Rohde von Homevoice aus, der mit seinem Startup Mieten und Vermieten vereinfachen will. Damit gehen die Immobilienexperten voran und zeigen, wie wichtig die Zusammenarbeit mit Start-ups ist, um den digitalen Wandeln erfolgreich zu gestalten. Um passende Kooperationen mit vielversprechenden Start-ups ins Leben zu rufen, hat Drees & Sommer das digitale Tool „Start-It-Up“ entwickelt. Unter https://www.dreso.com/start-it-up können sich Start-ups, kreative Köpfe oder Entrepreneure registrieren und sich mit den Drees & Sommer-Experten vernetzen.