BIM, LCM® und Holzbau verzahnt: HSLU-Campus Suurstoffi gewinnt ARC-Award

Nicht nur mit dem höchsten Holzhochhaus der Schweiz überzeugt der neue Campus der Hochschule Luzern (HSLU) auf dem Suurstoffi Areal: Auch die Umsetzung des Projekts ist innovativ. Für den Neubau kommt erstmals ein innovatives Online-Kollaborations-Tool zum Einsatz. Es verbindet Building Information Modeling (BIM), Lean Construction (LCM®) und Baulogistik. Für den Einsatz der innovativen Plattform erhielt die Zug Estates AG als Bauherrin des Campus den „ARC-Award“.

Der im Rahmen des Schweizer Architekturpreises in der Kategorie „BIM Innovation“ prämierte HSLU-Campus ist Teil des nachhaltigen Schweizer Quartiers Suurstoffi. Neben einem Betongebäude sind zwei der drei Bauten auf dem HSLU-Campus in Holz-Hybrid-Bauweise geplant. Eines davon ist mit seinen 60 Metern Höhe zum höchsten Holzhochhaus der Schweiz herangewachsen. Drees & Sommer stellt im Projekt mit LCM® einen geregelten Bauablauf sicher und setzt auf das Zusammenspiel von LCM®, BIM und Baulogistik, um den engen Zeitplan einzuhalten. Die prämierte Kombination des Lean-Modells für schlanke Bauprozesse und der digitalen Planungsmethode BIM verbessert die Planungssicherheit, Transparenz und Ausführungsqualität.

Einmal digital, immer digital

Digitale Methoden ziehen sich im Projekt durch alle Planungs- und Bauprozesse – von der frühen Planung über die Ausführung bis hin zum Rückfluss der Daten in das 3D-Modell.  LCM® hilft dabei, die Prozesse auf den Tag genau durchzutakten. Alle Projektbeteiligten haben Zugriff auf eine verknüpfte Datenbank, in der alle bauteilrelevanten Informationen tagesaktuell an einem Ort gesammelt und verwaltet werden. Vorteile entstehen dadurch, dass die reale und virtuelle Baustelle noch stärker verknüpft werden. Der aktuelle Baustatus auf der Baustelle kann direkt im Modell abgelesen werden, so dass Projektbeteiligte im Rahmen des Monitorings frühzeitig auf Hindernisse reagieren können. Grundlage dafür ist die Verknüpfung des BIM-basierten 3D-Modells mit einem mithilfe von LCM® erstellten Zeitplan.