Oops, an error occurred! Code: 202009181515381b719e92

„Think different! …brauchen wir eigentlich noch Büros?“

Die Referenten des 43. Immobiliendialogs Rhein-Neckar (vlnr.): Dennis Stolze (Fraunhofer Institut für Arbeit und Organisation IAO), Jochen Günther (Drees & Sommer), Prof. Dr.-Ing. Christine Kohlert (RBSGROUP Part of Drees & Sommer), Annette Höllebrand (Metropolregion Rhein-Neckar GmbH), Markus A. Falk (SAP SE) und Malte Kopmann (RBSGROUP Part of Drees & Sommer).

Wie die Arbeitswelt der Zukunft aussieht war zentrale Frage des 43. Immobiliendialogs Rhein-Neckar am 26. Juni 2018 in Mannheim.  Gemeinsam mit weiteren Workplace-Referenten diskutierten Drees & Sommer-Experten, wie sich die Art und Weise wie wir arbeiten und damit auch die Anforderungen an den Arbeitsplatz verändern werden und welche Rolle die Digitalisierung dabei spielt.

Jochen Günther (Drees & Sommer), Annette Höllebrand (Metropolregion Rhein-Neckar GmbH) und Malte Kopmann (RBSGROUP Part of Drees & Sommer) begrüßten die Teilnehmer im Mannheimer Archiv „Marchivum“ im Namen des Immobiliennetzwerks Rhein-Neckar. Anschließend stellte Prof. Dr.-Ing. Christine Kohlert (RBSGROUP Part of Drees & Sommer) in ihrem Impulsvortrag die Trends und Entwicklungen der neuen Lern- und Arbeitswelt vor. Besonders im Fokus standen dabei die Aspekte Wohlfühlen und Gesundheit. So muss die ideale Arbeitswelt unter anderem Wissenstransfer, Inklusion und das Vernetzen der Mitarbeiter sowie verschiedene Anforderungen und Arbeitsschritte unterstützen. Dennis Stolze (Fraunhofer-Institut für Arbeit und Organisation) erläuterte Potenziale des Co-Working für Unternehmen und ihre Mitarbeiter. In einer abschließenden Gesprächsrunde diskutierten die beiden Referenten mit Markus A. Falk (SAP SE). Ihr Fazit: Büros sind auch in Zukunft weiterhin wichtig, aber unterschiedliche Aufgaben brauchen unterschiedliche Umgebungen. Unternehmen müssen daher eine breite Palette an unterschiedlichen Arbeitsumgebungen bieten.

Der regelmäßig stattfindende Immobiliendialog gilt als wichtige Veranstaltung des Immobiliennetzwerks Rhein-Neckar zu Trends und Entwicklungen der Immobilienwirtschaft. Ziel des Netzwerks ist es, den Austausch zwischen den Marktteilnehmern und die Wahrnehmung des Standorts Rhein-Neckar national und international zu fördern.