Healthcare: Was Klinikimmobilien brauchen, um zukunftsfähig zu sein

1 / 2

Am 14. Februar 2019 findet am medizinischen Zentrum der Universität Radboud in Nijmegen, Niederlande, die Konferenz „The Clinic Real Estate Of The Next Generation“ statt. Im Fokus der Veranstaltung stehen Themen wie die Zukunft von Klinikimmobilien und aktuelle Trends in der Healthcare-Branche.

„Für Klinikimmobilien der nächsten Generation wird eine intensive Zusammenarbeit der interdisziplinären Expertenteams unabdingbar sein. Dazu möchten wir mit unserer Konferenz beitragen, Erfahrungen teilen und unseren Gästen wegweisende Impulse geben“, so Jürgen Zimmermann, Head of Healthcare Division bei Drees & Sommer. Zusammen mit der Universität Radboud und Congress + Presse zählt er zu den Organisatoren der Veranstaltung.

Die in Deutschland beheimatete jährliche Konferenz findet in diesem Jahr erstmals auch in den Niederlanden statt. Sie richtet sich an Entscheider in Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen, Bauherren, Architekten und Planer. Das eintägige Veranstaltungsprogramm umfasst neben Impulsvorträgen von namhaften Referenten aus Deutschland, Niederlanden und Luxemburg auch mehrere Workshops. In diesen bekommen die rund 50 Konferenzgäste und Besucher die Möglichkeit, mehr über den Einsatz der digitalen Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) und des Lean Construction-Ansatzes beim Bau von Klinikimmobilien zu erfahren. Darüber hinaus berichten die Referenten und Experten aus der Praxis und stellen aktuelle europäische Healthcare-Projekte vor, darunter Krankenhausprojekte aus Luxemburg und Dänemark. Das Konferenzprogramm runden mehrere Besichtigungen der Klinikgebäude der Universität Radboud ab.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie im Programm und unter https://theclinicrealestate.eu/.