Kosten, Termine und Qualitäten nach Plan – Projekte in Nordrhein-Westfalen machen es vor

1 / 5

Das neue Messegelände.

Foyer Messehaus West

Die neu gestaltete Messebrücke verbindet das Congress Center Ost mit der Grugahalle.

Foyer Ost

LANUV Neubau Duisburg

Häufig geraten Großprojekte in Deutschland in Verzug oder überschreiten das Budget – zwei Leuchtturmprojekte in Nordrhein-Westfalen überzeugen mit dem Gegenteil.

Drees & Sommer begleitete sowohl die Neue Messe Essen als auch den LANUV-Neubau in Duisburg unter anderem mit umfangreichen Leistungen im Projektmanagement. Dabei stellte das internationale Projektmanagement- und Beratungsunternehmen sicher, dass die jeweils vorgegebenen Kosten-, Termin- und Qualitätsrahmen exakt eingehalten werden konnten. Beim Bauvorhaben der Neuen Messe Essen bleibt vom geplanten Baubudget sogar noch ein Teil übrig.

Projektmanagement sichert Projekterfolg der Neuen Messe Essen im laufenden Betrieb

Nach Umbau, Modernisierung und Teilneubau gehört die Neue Messe in Essen zu einem der technisch modernsten Messegelände Deutschlands. Die neuen Flächen werten die Messe sowohl für Aussteller als auch für Besucher deutlich auf. Die Neue Messe Essen zeichnet sich vor allem durch die klare Strukturierung der Hallen aus. So sind aus 18 mitunter kleinteiligen Hallen nun insgesamt acht große entstanden. Das vereinfacht die Orientierung und Logistik. Die Flächen sind nun weitläufiger, heller und das Raumkonzept ist klarer gegliedert. Hinzu kamen weitere Tagungs- und Kongressflächen, ein Business Club und ein großes neues Foyer mit Vollverglasung. Die Modernisierung des Messegeländes betrifft außerdem die Energieversorgung und Klimatisierung.

Platz für Büro- und Forschungsräume: Aurelis entwickelt LANUV-Neubau

Nach knapp zweijähriger Bauzeit übergab der Projektentwickler Aurelis Real Estate Ende des Jahres 2018 die neuen Gebäude bestehend aus Büro- und Laborgebäude im Herzen Duisburgs an den Nutzer und Käufer. Anfang des Jahres 2019 haben dort rund 400 Mitarbeiter des LANUV ihren neuen Arbeitsplatz bezogen. Der bietet rund 16.500 Quadratmeter Mietfläche. Im Erdgeschoss des Bürogebäudes befinden sich eine Kantine sowie ein Konferenz- und Veranstaltungsbereich, hinzu kommen 80 Labore im Laborgebäude. Drees & Sommer begleitete Aurelis im Projekt seit Beginn im Jahr 2012 und unterstützte mit Projektmanagement, Inbetriebnahme-management und Generalunternehmer-Controlling. Die Zertifizierung nach DGNB und Leed in Gold erfolgte ebenfalls durch die Experten von Drees & Sommer.

Die intensive Zusammenarbeit in den verschiedenen Projektphasen war einer der entscheidenden Erfolgsgaranten für die beiden Projekte. Drees & Sommer begleitete die Auftraggeber bereits im Vergabeverfahren und mit GU-Controlling in der Ausführungsphase, um die Ausführungsqualität im Blick zu behalten, Bauprozesse zu überwachen und zu koordinieren.