CO2-Neutralität

Kosten reduzieren, Wettbewerbsfähigkeit sichern: Die produzierende Industrie steht vor der Herausforderung, Kohlenstoffdioxid zu reduzieren bzw. CO2-Neutralität in Produktion, Prozessen und Lieferketten sicherzustellen. Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg zur CO2-Neutralität oder – wenn sie einen Schritt weitergehen wollen – zur Beneficial Company.

Wie erreichen Sie die Klimaziele?

  • Welche Klimaschutzziele müssen Sie kurz- und mittelfristig erreichen – und wie werden Sie Ihre Ergebnisse nachweisen?
  • Wissen Sie, welche CO2-Reduktionspotenziale in Ihren Immobilien, technischen Infrastrukturen und Produktionswegen stecken?
  • Kennen Sie Ihren „Corporate Carbon Footprint“?
  • Wollen Sie bei Klimaneutralität aufhören oder zur „Beneficial Company“ werden?

IHR WEG IN RICHTUNG CO2-NEUTRALITÄT

Langfristig erfolgreich und wettbewerbsfähig werden nur die Unternehmen sein, die nachhaltig produzieren und effizient sind. Deshalb unterstützen wir Sie bei der Entwicklung einer Strategie zur CO2-Neutralität bzw. zur Beneficial Company – also zu einer Organisation, die neben ihrem unternehmerischen Erfolg für Umwelt und Gesellschaft den größtmöglichen Nutzen stiftet.   

Dabei arbeiten wir nach dem Prinzip „Messen, Reduzieren, Kompensieren“: Zunächst führen wir eine detaillierte Ist-Analyse durch und bilanzieren Ihre CO2-Emissionen. Im Fokus stehen – angelehnt an das „Greenhouse Gas Protocol“ – die direkten Emissionen durch Verbrennungsvorgänge, die indirekten Emissionen durch Energieerzeugung sowie alle anderen indirekten Emissionen aus der Unternehmenstätigkeit. Anschließend prüfen und definieren wir Ihre CO2-Einsparpotenziale und zeigen Ihnen wirtschaftlich umsetzbare Maßnahmen, mit denen Sie CO2 reduzieren können. Bei Bedarf unterstützen wir Sie bei der Umsetzung sowie beim Monitoring und Reporting dieser Maßnahmen.

Unser Lösungsansatz: eine ganzheitliche CO2-Strategie

Scope 1: DIREKTE EMISSIONEN IM UNTERNEHMEN

  • Verbrennung von Energieträgern
  • Chemische und physikalische Prozesse
  • Heizen und Kühlen
  • Firmenfuhrpark

Scope 2: INDIREKTE EMISSIONEN

  • Externe Energieversorgung (Strom, Fernwärme/-kälte)

Scope 3: ALLE ANDEREN INDIREKTEN EMISSIONEN

  • Geschäftsreisen (Bus, Bahn, Flugzeug, Taxi)
  • Anfahrt der Mitarbeiter zum Arbeitsplatz
  • Wasserverbrauch
  • Papierverbrauch
  • Herstellung von Vorprodukten und Rohstoffen
  • Eingesetzte Baustoffe
  • Beschaffung von Material, Produkten oder Dienstleistungen

Das sind Ihre Vorteile

  • Transparenz über eigenen Carbon Footprint
  • Überblick über Einsparpotenziale
  • Strategie zur CO2-Neutralität
  • Wirtschaftlich umsetzbare Maßnahmen

SIE WOLLEN MEHR ÜBER CO2-NEUTRALITÄT ERFAHREN?

Andreas Domann Head of Aviation Aerospace


aviation@dreso.com

Lösungen für die Aviation-Aerospace-Branche