Mit divers besetzten Teams erzielen wir die besten Ergebnisse für unsere Kunden. Denn Vielfalt inspiriert und bereichert unsere Arbeit. Gemeinsam kreieren wir ein Umfeld, in dem alle Mitarbeitenden sie selbst sein dürfen. Alle haben die gleichen Chancen sich weiterzuentwickeln – unabhängig von Alter, Gender, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Herkunft, Nationalität oder anderen Diversity-Dimensionen.

Blau ist bunt

Uns ist es wichtig, dass alle Dimensionen von Diversity in unserem Unternehmen vertreten und eingebunden sind. Wir wollen Diversity and Inclusion konsequent leben und ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Kolleg:innen schaffen.

Right mix. Real value: Als Markt- und Innovationsführer finden wir die besten Lösungen für komplexe, globale Probleme. Dazu brauchen wir die besten Teams. Wir empfinden die Zusammenarbeit in diversen Teams als inspirierend. Diverse Teams (right mix) bringen die besten Ergebnisse (real value) hervor – das ist wissenschaftlich bewiesen. Deshalb setzen wir Teams so divers wie möglich zusammen – immer nach Kompetenz, Einsatz und Qualifikation. 

4.000 Mitarbeitende
73 Nationen
51 Sprachen

Wir sehen den einzelnen Menschen

Diversity-and-Inclusion-Konzepte „von der Stange“ lehnen wir ab. Denn Pauschalisierungen und Vereinfachungen sind kontraproduktiv. Eine pauschale Quote wird den einzelnen Menschen nicht gerecht. Das heißt für uns: Auch bei Diversity and Inclusion sehen wir den einzelnen Menschen und leben Ergebnisse – nicht vorgefertigte Schemata! Warum? Gerade im Kontext von Diversity and Inclusion wollen wir nicht einzelne Menschen oder Gruppen aufgrund eines speziellen Merkmals bevorzugen. Wir wollen „gemeinsam erfolgreich“ sein und nicht Gruppierungen oder Menschen gegeneinander aufwiegen. Allerdings sollte jede Person das richtige Umfeld haben, gleichermaßen erfolgreich sein zu dürfen. Einen solchen Rahmen bieten wir.

Blau ist bunt in Zahlen

  • An unseren 46 Standorten weltweit arbeiten 4.000 Mitarbeitende aus 73 Nationen, die insgesamt 51 verschiedene Sprachen sprechen.
  • Unser Frauenanteil liegt seit Jahren bei über 40 Prozent: Aktuell sind 46 Prozent der Drees & Sommer-Mitarbeitenden weiblich. Tendenz stetig steigend. Uns freut es, dass sich in der Bau- und Immobilienwirtschaft – einer klassischen „Männerbranche“ – immer mehr Frauen für uns als Arbeitgeber entscheiden.
  • Das Alter ist nur eine Zahl: Im Durchschnitt sind wir 36,9 Jahre alt. Aber wir sind nicht durchschnittlich. 22 Prozent gehören zu den „alten Hasen“ mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Und jedes Jahr starten rund 300 Berufseinsteiger:innen bei einem Unternehmen der Drees & Sommer-Gruppe.