ESG-Beratung und -Management

«Environmental, Social, Governance» – kurz ESG – steht für eine ganzheitliche Wirtschaftspraxis. Diese misst und bewertet über ökonomische Grössen hinaus die Auswirkungen wirtschaftlichen Handelns auf die Umwelt, auf das Miteinander der Menschen und auf die Unternehmensführung. Dadurch minimiert ESG Zukunftsrisiken und schafft Anreize für langfristig erfolgreiche und damit nachhaltige Strategien. Drees & Sommer orientiert sich an den ESG-Prinzipien und unterstützt Kunden dabei, diese einzuführen und umzusetzen.

Wofür steht ESG?

Die drei Buchstaben ESG stehen für «Environmental, Social, Governance». Sie bezeichnen ein Wirtschaften, das neben dem ökonomischen Erfolg Verbesserungen in den Bereichen Umwelt (Environmental), Miteinander und Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) anstrebt. Bei Beachtung von ESG-Prinzipien entstehen Industrie- und Finanzprodukte am Markt, die auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sind.

In den vergangenen Monaten und Jahren wurden viele Regularien und Instrumente veröffentlicht, die konkrete Kriterien und Indikatoren enthielten. Damit lassen sich Entwicklungen in den drei Bereichen E, S und G messen und vergleichen. Ziel ist es, diese als Chance für eine nachhaltig gestaltete Zukunft zu begreifen – und das unternehmerische Handeln entsprechend darauf auszurichten. Bislang haben Akteure vor allem ökonomische Kategorien einer systematischen Chancen- und Risikoabwägung unterzogen. Dazu gehörten etwa die Kapitalausstattung oder der Marktwert von Unternehmen. Künftig gerät jedoch die Nachhaltigkeit mit ESG-Prinzipien in den Fokus.

Warum ist ESG für Ihr Unternehmen relevant?

  • Nachhaltigkeitskriterien werden zunehmend als unternehmerische Pflicht und nicht nur als Kür angesehen
  • Stichwort ESG-Anlagestrategien: Investoren und Anleger bewerten Ihre Anlagen nach ESG-Kriterien. Werden diese erfüllt, bietet dies heute Chancen – eine Nicht-Erfüllung wird zukünftig zum finanziellen Risiko
  • Ihre Kunden und Geschäftspartner erwarten Transparenz und Offenlegung, die Nachfrage nach echten umwelt- und sozialverträglichen Produkten steigt kontinuierlich an
  • Gebäude und Infrastrukturen hinterlassen den grössssten ökologischen Fussabdruck. Aus Investorensicht sind Immobilien als langfristige Anlageklasse besonders stark dem Risiko eines hohen Vermögensverlustes ausgesetzt – und drohen, Stranded Assets zu werden
  • Mittel- bis langfristig werden nachhaltige Geschäftsmodelle den Markt beherrschen, eine Nachhaltigkeitsstrategie mit klaren Zielsetzungen bringt entscheidende Wettbewerbsvorteile
ESG Kreis
ESG Icon Unternehmen
Unternehmen

  • Wie resilient ist ihr heutiges Geschäftsmodell?
  • Wo stehen Sie im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern?
  • Welche wesentlichen Chancen und Risiken verbindet Ihre Branche mit ESG?
  • Kennen Sie Ihre ESG-Berichtspflichten?

 

 

ESG Icon Immobilien
Immobilien und Portfolio

  • Wie können Emissionen in Neubau und Bestand effektiv gesenkt werden?
  • Wie schaffe ich attraktive Arbeitsplätze und gleichzeitig rentable Mietflächen?
  • Was sind „grüne Mietverträge“ (Green Lease) und wie können diese umgesetzt werden?        
  • Wie können Sie Ihre Immobilie und Ihr Portfolio dekarbonisieren? 

 

 

ESG Icon Quartiere
Stadtquartiere und Industrieareale

  • Wie können Quartiere lebenswert entwickelt und ganzheitlich nachhaltig ausgerichtet werden?
  • Wie gestaltet sich der Industriecampus der Zukunft?
  • Wie werden Quartiere klimaresilient und klimaneutral?
  • Wie lassen sich SDGs und ESG-Kriterien auf Quartiersebene anwenden und umsetzen?
  • Welche Mobilitätsformen sind die nachhaltigsten?

 

 

ESG Icon Infra
Infrastrukturen und Mobilität

  • Wie lassen sich Infrastrukturen leistungsfähig und nachhaltig planen, bauen und betreiben?
  • Wie finden Cradle to Cradle-inspirierte Materialien Anwendung im Strassenbau?
  • Wie lassen sich die Herausforderungen von Ressourcenknappheit, Energiewende und Klimawandel im Infrastrukturbereich lösen?

 

 

Unsere ESG Lösungen

Egal ob es um die gesetzeskonforme Berichtslegung oder die Positionierung und Etablierung als nachhaltiger Vorreiter in Ihrer Branche geht, wir bieten die passgenaue Lösung an.

        ANALYSE UND BESTANDSAUFNAHME

        Ob Geschäftsmodell, Produktdesign, Portfoliostrategie oder Immobilien- und Infrastrukturprojekt – wir verschaffen uns mit Ihnen gemeinsam einen Überblick über den Status Quo. Bevor wir Sie auf den Weg in eine nachhaltige, ESG-konforme Zukunft  begleiten, sollte der Ausgangspunkt der Reise klar definiert sein.

        So können wir Sie unterstützen:

        • Asset- und Portfolioanalyse​
        • ESG-Risikoanalyse​
        • Wesentlichkeitsanalyse​
        • 360°-Analyse​
        • Carbon-Footprint-Analyse​
        • Energie-Audit​
        • Green/ESG Due Diligence
        • Klimarisikoanalyse

        STRATEGIEENTWICKLUNG UND OPERATIONALISIERUNG

        Auf einen Kurztrip raus in die Natur oder einmal im Kreislauf um die Welt – wir zeigen Ihnen die Vielfältigkeit der Lösungen für eine nachhaltige Zukunft und behalten dabei immer Bodenhaftung. Unsere Experten kennen die Herausforderungen Ihrer Branche und haben die passende technische Lösung mit im Gepäck.

        So können wir Sie unterstützen:

        • Sustainable Finance Consulting
        • Circular Economy Consulting
        • CO2-Neutralität
        • Green Bond Beratung
        • Green Building-/Green City-Beratung
        • Mobilitätsberatung
        • Nachhaltigkeits-/Klimastrategie

        UMSETZUNG

        Wir schicken Sie nicht alleine los, sondern setzen mit Ihnen die angestrebten Veränderungen um. Ob Neubau, Bestandssanierung oder Produkt-Entwicklung – erfolgreiche Projekte sind unser USP. Unsere Management-Kompetenz stellt sicher, dass neben den ESG-Kriterien auch das Budget, die Qualität und der Zeitrahmen des Vorhabens eingehalten werden.

        So können wir Sie unterstützen:

        • CO2-Absenkpfad
        • Project Management Office
        • Green Building Zertifizierung (nach DGNB, LEED, BREEAM, etc.)  
        • Organisations- und Prozessberatung
        • Change & Communication Management
        • Portfoliobewertung (nach GRESB, EU-Taxonomy, etc)

        REPORTING

        Ihr CFO braucht es, die Kunden wollen es: Transparenz über Nachhaltigkeit, damit das grüne Versprechen nicht verwaschen wird. Wir helfen Ihnen dabei, das passende Reporting für Ihre Stakeholder zu finden.

        So können wir Sie unterstützen:

        • Unternehmensreporting (nach GRI, etc.)
        • Impact Reporting
        • Green Building Zertifizierung (nach DGNB, LEED, BREEAM, etc.)  
        • Cradle to Cradle-Zertifizierung
        • Energie- und Umweltmanagement (nach ISO 50.001, 14.001, etc.)

         

        Wie setzen wir ESG bei Drees & Sommer um?

        Kontakt für Beratungen rund um ESG

        Ivo Angehrn
        Ivo Angehrn Manager

        +41 79 298 50 24
        ivo.angehrn@dreso.com