doubleSlash

Wir-Ort am Bodensee

Wie lässt sich Wertschätzung in der Gestaltung von Räumen ausdrücken? Das Software Innovationszentrum (SIZ) in Friedrichshafen zeigt eindrücklich, was die Arbeitswelt von morgen bietet, wenn soziale Komponenten wie Teamwork, Gemeinschaft und Identität beim Interior Design den Takt angeben: eine hohe Aufenthaltsqualität für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, offene Flächen der Begegnung und Kommunikation, Shared Spaces mit Wohlfühlatmosphäre sowie Wellbeing-Zonen für unterschiedliche Bedürfnisse. Im SIZ fängt Wertschätzung sogar noch früher an – bei der Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen an der Konzeption ihrer Arbeitswelt. Das ist nutzerzentriert von der Idee bis zum Ergebnis. Und genau das, was dieses Projekt außergewöhnlich macht.

Heimat

Für Softwareentwickler und IT-Dienstleister doubleSlash Net-Business GmbH stand fest: Das neue Headquarter am Bodensee braucht mehr als ergonomische Arbeitsplätze. Gesucht war eine neue Heimat für die Marke. Eine zukunftsfähige Homebase zum Wohlfühlen. Ein Ort, an dem die Unternehmenswerte „begeistert, offen, gemeinsam, nachhaltig“ überall spürbar sind. Wo arbeiten Spaß macht, das Miteinander im Fokus steht und wertschöpfende Innovationen für die digitale Transformation geboren werden. 

Vision

Ein gemeinsamer Visionsworkshop und eine Markenanalyse bildeten den Startpunkt für das Innenarchitektur-Konzept. Auch die Wünsche und Ideen der Mitarbeitenden flossen mit ein. Das Ziel: Einen Arbeitsort zu schaffen, an dem Teamwork und Gemeinschaft jeden Tag gelebt werden und das Fundament für die weitere Erfolgsgeschichte des Unternehmens legen.

Begegnung

Innovation braucht Austausch und Begegnung. Unter dieser Prämisse wurden alle Freiräume des Bauwerks zu Treffpunkten und Kommunikationsflächen mit hoher Aufenthaltsqualität. Im Mittelpunkt des Gebäudes und zentrales Element der Begegnung: das lichtdurchflutete Atrium. Lebendiges Treiben und aktiver Wissensaustausch bestimmen diesen Marktplatz und Ort für alle. Dort trifft man sich in den gemütlichen Sitznischen oder zu Veranstaltungen und Vorträgen wie dem Meet&Eat. Die offene Struktur und hochwertige technische Ausstattung ermöglichen analoge wie digitale und hybride Events, die von überall im Atrium verfolgt werden können. Mehr als 120 Pflanzen als zonierendes Modul sorgen für ein gesundes Raumklima und schaffen eine behagliche Atmosphäre.

„Am meisten begeistert mich die offene Architektur, in der man trotzdem überall Rückzugsorte für konzentriertes Arbeiten findet. Ich mag das Atrium – offen, hell, mit Pflanzen. Selbst wenn viele dort ihre Mittagspause verbringen, wirkt es nicht überfüllt. Ein toller Ort für Begegnungen.“ 


Kai Guschal, doubleSlash

Arbeit

Ein geräumiger Arbeitsplatz für alle Mitarbeitenden und ein Eltern-Kind-Zimmer, in dem Betreuungslücken überbrückt werden und Kinder einen altersgerechten Platz im Arbeitsalltag finden – auch darin drückt doubleSlash seine Wertschätzung gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus. Dafür wurden die zwei Obergeschosse mit Büros und Besprechungsräumen ausgestattet, welche rund um die Galerie mit Sichtbezug zum offenen Atrium angeordnet sind. Großzügige, offene Küchen bieten auch in diesen Geschossen Aufenthaltsbereiche mit viel Platz für den Austausch.

Ausgleich

Wer Leistung bringt, braucht Phasen des Ausgleichs. Das SIZ bietet dafür einen Wellbeing-Bereich, der ausschließlich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestimmt und mit Fitnessangeboten, Gaming-Ecke sowie einem ablenkungsfreien Ruheraum ausgestattet ist. In dieser Zone spielen rohe Betonflächen und großflächige Farbverläufe an den Wänden ein progressiveres Markenerlebnis als in den tradiert gestalteten Arbeitsbereichen und heben sie damit deutlich von anderen Flächen im SIZ ab. Neben Sport, Freizeit und Entspannung wird die neue Heimat von doubleSlash auch dem Bedürfnis nach Naturverbundenheit gerecht: Großzügige Außenbereiche und eine Dachterrasse mit Kino und Outdoorküche laden zu Mittagspause, Brainstorming und Begegnungen unter freiem Himmel ein, sodass Ausgleich räumlich wie inhaltlich auf vielen Ebenen stattfinden kann.

„Das Außergewöhnliche am SIZ sind nicht die Arbeitsräume. Es ist das gemeinsame Verständnis mit unserem Kunden doubleSlash dafür gewesen, dass soziale Aspekte wie Wertschätzung, Identität und Zusammenkommen auf die Arbeitswelt einzahlen. Und dass diese Werte in der Gestaltung des Gebäudes konsequent umgesetzt wurden.“


Luisa Feistle
Design Lead, Drees & Sommer

Storytelling

Der Erlebnisflur zum Konferenzbereich führt in Bildern und Geschichten zum doubleSlash Universum. Die Wände des Gangs erzählen in Nullen und Einsen wie Zukunftsvisionen mit Technologien Realität werden und sich aus dem Chaos der Galaxien geordnete Lösungen generieren lassen. Hier werden Verkehrsflächen durch Farbe und Atmosphäre, Inhalte und Bildsprache nicht nur zu einem räumlichen Erlebnis, sondern dienen auch als Anknüpfungspunkt für Storytelling und Markeninszenierung.

Identität

Ein Wegeleitsystem als identitätsstiftendes Element: Mit ihrem einheitlichen Farbkonzept führen Wegweiser und Raumnummerierungen nicht nur verlässlich durch das gesamte Gebäude. Sie tragen durch ihr individuelles Koordinatensystem darüber hinaus zur authentischen IT-Identität bei, die gemeinsam mit den Unternehmenswerten im Interior Design Ausdruck findet und das Markenerlebnis entscheidend mitgestaltet.

Keine Frage: Das doubleSlash Software Innovationszentrum am Bodensee ist mehr als ein Arbeitsplatz. Es ist ein echter Wir-Ort, an dem Wertschätzung und Identität auch eine gestalterische Heimat gefunden haben.

„Das Ergebnis ist einzigartig geworden und bietet beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft. Wir lieben es.“


Andreas Strobel, doubleSlash

Facts

KUNDE

doubleSlash Net-Business GmbH

LEISTUNGEN

Visionsworkshop
Konzeption Markenerlebnis
Arbeitsplatzkonzeption
Innenarchitektur Entwurf
Ausführungs- und Detailplanung raumbildender
Ausbau
Signaletik
Storytelling „Digitale Wertschöpfung“
Bemusterung, Ausschreibung & Vergabeverfahren Innenausbau
Umsetzungsbegleitung
Realisierung Innenausbau
Umzugsmanagement

ECKDATEN

Projektlaufzeit: 03.2019 – 12.2021
Nutzfläche oberirdisch (NUF): 3.835 m²
Arbeitsplätze: 280 (Erweiterung auf 320 möglich)

CREDITS

Fotos
Peter Neusser