News

Workspace Benchmark Survey: Wie hat sich die Arbeitswelt seit Corona verändert?

Heute im Büro, morgen im Homeoffice und übermorgen im Zug: Mobiles Arbeiten ist spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie für viele Schreibtisch-Jobs gängige Praxis geworden. Doch was bedeutet das für die Büroflächen? Welche Tätigkeiten erledigen die Menschen mittlerweile lieber von zuhause aus? Warum kommen sie ins Büro – und welche Flächenangebote wollen sie dort vorfinden?

Diese Fragen treiben viele Verantwortliche aus IT, Real Estate und HR um. Antworten sucht der Drees & Sommer Workspace Benchmark Survey. Die anonyme Kurzumfrage, die etwa sechs Minuten Zeit in Anspruch nimmt, läuft noch bis zum 19. September 2022. Wer mitmacht und eine E-Mail-Adresse angibt, erhält den Report direkt nach der Auswertung im Herbst zugeschickt.

Einige der darin enthaltenen Fragen haben wir bereits im Workspace Benchmark Report im zweiten Halbjahr 2020 gestellt. Wir sind gespannt, wie sich die Zahlen seitdem entwickelt haben.

Der Drees & Sommer Workspace Benchmark Survey richtet sich an alle interessierten Unternehmen – schwerpunktmäßig an Entscheider:innen aus Real Estate, HR und IT.

Jetzt mitmachen und „teilgeben“