3D-Scanner auf der Baustelle

 

3D-Scanner auf der Baustelle sind ein Schritt in Richtung Digitalisierung, der Zeit und Kosten spart. Mit der 3D-Scanning-Technologie wird der Status quo des Rohbaus digital erfasst. Abweichungen zwischen BIM-Planung und Realität können beim Abgleich frühzeitig entdeckt und behoben werden. Ein Beispiel: Der RoboDog von boston dynamics, ausgestattet mit dem Laserscanners von Faro.

Wir haben den Scanner-Blick

Das menschliche Auge nimmt bis zu 16 Bilder in der Sekunde wahr – nicht schlecht. Fehler auf der Baustelle entgehen uns mit bloßem Auge jedoch oftmals trotzdem oder sie sind nur mit großem Aufwand zu finden.

Als Innovationsführer beschäftigt sich Drees & Sommer damit, Bauprozesse durch den Einsatz von digitalen Tools zu optimieren. Dabei starten wir damit, herkömmliche Prozesse zu hinterfragen und suchen nach digitalen Ansätzen, die einen Mehrwert für unsere Kund:innen und unsere Mitarbeiter:innen schaffen.

Ein Schritt in Richtung Digitalisierung, der Zeit und Kosten auf Baustellen spart, ist der Einsatz von 3D-Scannern. Mit der 3D Scanning-Technologie wird der Status quo des Rohbaus digital erfasst und mit dem Soll-Zustand, den die digitale Planung vorgibt, abgeglichen. Abweichungen zwischen Planung und Realität können damit frühzeitig entdeckt und behoben werden. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern trägt zu weniger Ressourcenverschwendung und damit zu mehr Nachhaltigkeit im Bau bei.

3D-Scanner finden im Bereich Baumanagement speziell zur Qualitätskontrolle und Baustellendokumentation erste Anwendungen. Auch bei Drees & Sommer sind sie in einigen Projekten bereits im Einsatz. Außerdem gehen unsere Expert:innen mit einzelnen Anbietern wie Faro Technologies in die gemeinsame Weiterentwicklung der Technologien. Ziel ist es, 3D-Scanning bei Bauprojekten zukünftig mit maximalen Mehrwerten im Zuge der Digitalisierung einzusetzen.

Nicht nur beim Neubau, sondern auch bei Bestandsgebäuden zeigen sich bereits deutliche Mehrwerte. So werden beispielsweise für Kunden der Branche Automotive bestehende Fabriken durch das Scanning virtuell erfasst und damit in der digitalen Planung nutzbar gemacht.

Für den Abgleich von Scan-Daten mit der digitalen Planung setzt Drees & Sommer die Software von Imerso ein. Mit Imerso werden die Scanning-Ergebnisse umgehend im digitalen Modell aktualisiert und es findet automatisch ein Soll-Ist-Abgleich statt. Das Start-up aus Oslo möchte damit die 3D-Kontrolle als neuen Industriestandard für BIM-Projekte etablieren. Drees & Sommer arbeitet eng mit dem jungen Unternehmen zusammen und ist vom Mehrwert der Software überzeugt.

Unser Ziel

Drees & Sommer beschäftigt sich mit den Technologien der Zukunft. Wir prüfen den Einsatz verschiedener Scanning-Produkte, erkennen neue Bedarfe und richten unser Angebot darauf aus. Das heißt, wir schnüren neue Leistungsangebote rund um neue Technologien und Digitalisierung – für den Erfolg unserer Kund:innen. Was uns dabei wichtig ist? Raus aus dem Silo: wir arbeiten mit anderen Unternehmen zusammen, binden Start-up-Technologien mit ein, – nur dann können Innovationen gelingen.

MIT FOLGENDEN 3D-SCANNERN ARBEITEN WIR AUF UNSEREN BAUSTELLEN:

NavVis VLX

NavVis VLX ist ein tragbares mobiles Mappingsystem, mit dem Expert:innen hochwertige Scans von komplexen Gebäuden und Baustellen aufnehmen können.

Funktion:

Der „Rucksackscanner“ wird aufgesetzt. Der Träger läuft mit ihm durch das zu erfassende Gebäude im Rohbau. Die zugehörige Software verarbeitet und visualisiert die Daten und bildet die Innenräume des gesamten Gebäudes im Browser ab. So können Abmessungen vorgenommen oder die Pläne in BIM exportiert werden, um Veränderungsprozesse zu planen.

Einsatz bei Drees & Sommer:

Bisher haben unsere Expert:innen von Drees & Sommer drei Produkte im Einsatz, die beim Bau des Bürogebäudes OWP 12 sowie weiteren Kundenprojekten erfolgreich genutzt wurden.

 

Mit der 3D Scanning-Technologie wird der Status quo des Rohbaus digital erfasst und mit dem Soll-Zustand, den die digitale Planung vorgibt, abgeglichen. Abweichungen zwischen Planung und Realität können damit frühzeitig entdeckt und behoben werden. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern trägt zu weniger Ressourcenverschwendung und damit zu mehr Nachhaltigkeit im Bau bei.

Laser-Scanner Faro-Trek

Der Scanner „Faro-Trek“ von FARO erstellt innerhalb weniger Minuten präzise und vollumfassende 3D-Bilder von Baustellen oder Objekten.

Funktion:

Eine mögliche Kombination des Laserscanners besteht mit dem RoboDog von boston dynamics und bietet damit zukünftig Potenzial zum autonomen Einsatz auf Baustellen. Hierbei läuft der RoboDog mit dem Scanner auf dem Rücken auf vordefinierten Wegen durch den Rohbau und scannt an vorgegeben Punkten den Zustand des Rohbaus.

Einsatz bei Drees & Sommer:

Gemeinsam mit Faro Technologies arbeiten wir an Einsatzszenarien für den RoboDog im Bereich 3D-Kontrolle. Der Roboter kam bereits in ersten Projekten zum Einsatz und wir freuen uns auf weitere gemeinsame Schritte in Richtung digitale Zukunft.

3D-Scanner auf der Baustelle

Der Robodog von boston dynamics, kombiniert mit dem Laserscanners von Faro, kommt bei Drees & Sommer bereits in einigen Pilotprojekten zum Einsatz.

Sie haben Fragen zum Einsatz von 3D-Scannern auf der Baustelle?

Kontaktieren Sie uns