Circular Economy / Cradle to Cradle

Mit kontinuierlichen Kreisläufen Rohstoffknappheit begegnen

Das vom deutschen Chemiker Prof. Dr. Michael Braungart und vom amerikanischen Architekten William McDonough entwickelte Cradle to Cradle®-Konzept (von der Wiege zur Wiege) beschreibt das Prinzip zweier kontinuierlicher Kreisläufe: Verbrauchsgüter sind biologisch abbaubar und gehen in den natürlichen Nährstoffkreislauf. Gebrauchsgüter werden nach ihrer Nutzung in sortenreine Ausgangsstoffe zerlegt und dem technischen Kreislauf zugeführt. Dabei bleibt ihre stoffliche Güte erhalten, ein Downcycling wird vermieden. Alle Inhaltsstoffe sind chemisch unbedenklich. Müll gibt es nicht mehr, sondern nur noch nutzbare Nährstoffe.

Cradle to Cradle bringt Vorteile für die Bauwirtschaft!

Als Bindeglied zwischen Investoren, Bauherren, Architekten und Produktherstellern setzt Drees & Sommer Cradle to Cradle-Innovationen in Planung, Bau und Betrieb um. Durch den Einsatz kreislauffähiger und gesunder Produkte entstehen Gebäude mit hervorragender Innenraumqualität, die zugleich weitgehende Sicherheit bieten, dass der Wert der Objekte auch mittel- bis langfristig erhalten bleibt.

Drees & Sommer auf der Expo Real 2019 – Cradle to Cradle-Messestand

 

Verzicht wird zur Chance, Grenzen zwingen zu Klarheit und Selektion führt zu Präzision. So die Erfahrung, sobald sich ein Unternehmen der Nachhaltigkeit verschreibt und den Anspruch konsequent auf seinen Messeauftritt überträgt. Alle Materialien und Produkte wurden nicht nur auf Schadstoffe, Herstellungsprozesse und C2C-Zertifikate geprüft – auch ihre haptischen und ästhetischen Qualitäten mussten stimmen.

Building Material Scout

Wir arbeiten mit dem Building Material Scout (BMS), einer Service-Plattform für gesunde Bauprodukte. Die Datenbank des BMS umfasst mittlerweile über 34.000 davon. Das Angebot enthält zudem wertvolle Informationen für nachhaltige Bauvorhaben.

EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer

Seit 2019 gehen Drees & Sommer und die frühere EPEA Internationale Umweltforschung GmbH gemeinsame Wege – mit dem Ziel, die Cradle to Cradle-Designprinzipien für die Circular Economy in allen Branchen zu etablieren. Das Materialwissen von EPEA bildet die Grundlage, um Produkte von der molekularen bis zur modularen Ebene zu optimieren. Dies ist nicht nur aus ökologischer, sondern auch aus ökonomischer Sicht attraktiv.

Madaster

Madaster ist das Kataster für Materialien. Die Online-Plattform bildet eine wichtige Voraussetzung für die Circular Economy in der Bau- und Immobilienwirtschaft, da sie alle notwendigen Material-Informationen digital bündelt und transparent zur Verfügung stellt. Drees & Sommer unterstützt als einer der ersten Impulsgeber („Kennedys“) in Deutschland Madaster auf dem Weg in die Circular Economy.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit: