Drees & Sommer AG ist ab sofort eine Europäische Aktiengesellschaft

Seit 26. April 2017 firmiert die Drees & Sommer AG als eine Societas Europaea (SE). Der Schritt hin zu dieser Rechtsform ist die logische Konsequenz der dynamischen Unternehmensentwicklung.

Die Unternehmensführung hat sich zu der Umwandlung entschlossen, um der zunehmenden internationalen Ausrichtung gerecht zu werden und den Wachstumskurs dort weiter zu fördern. Denn die europäische Gesellschaftsform unterstützt die Grundsätze von Drees & Sommer: Den One-Company-Gedanken, eine klare funktionale Organisation mit effizienten Gremien und ein gelebtes Unternehmertum über Ländergrenzen hinweg.

Auf bestehende Verträge hat die Umwandlung keinen Einfluss, sie bleiben alle uneingeschränkt gültig und auch die bereits in der Drees & Sommer AG bewährte Struktur mit Partnerschaft, Hauptversammlung, Aufsichtsrat und Vorstand wird fortgeführt. „Auf dieser Grundlage sind wir für die Zukunft insbesondere im internationalen Kontext gut aufgestellt. Zudem bietet uns die europäische Rechtsform die Möglichkeit, unsere Internationalität entsprechend zu unterstreichen“, so Peter Tzeschlock, Vorstandsvorsitzender der Drees & Sommer SE.