Drees & Sommer Schweiz ist neuer Partner von Madaster

Marloes Fischer, Präsidentin Madaster Schweiz und Jürgen M. Volm, Partner und Vorsitzender der Geschäftsführung der Drees & Sommer Schweiz AG.

 

Wir freuen uns, dass wir als neuer «Kennedy» von Madaster unsere Expertise rund um das Thema Werterhalt von Rohstoffen einbringen und die Katalogisierung von Materialien und Produkten in Gebäuden für das zentralen Online-Material-Kataster unterstützen können, sagt Professor Jürgen M. Volm, Partner und Vorsitzender der Geschäftsführung der Drees & Sommer Schweiz AG.

Mit unserer Partnerschaft können wir die echte Kreislaufwirtschaft in der Schweiz weiter vorantreiben und so die Grundlage für eine enkelfähige Zukunft mit gesundem Wohn- und Arbeitsraum, lebenswerten Städten und einer funktionierenden Infrastruktur schaffen.

Der Vorteil des zentralen Online-Registers für Neubauten und den Gebäudebestand liegt auf der Hand: Madaster gibt nicht nur Einblick in die verwendeten Materialien und Produkte von Gebäuden, sondern gibt Auskunft zum Grad der Wiederverwendbarkeit der Gebäude. Damit lässt sich der monetäre Rohstoffwert der Immobilie zu jedem Zeitpunkt im Lebenszyklus berechnen – und macht somit den Werterhalt einfach sichtbar.

Nach Baufertigstellung kann die Bau-Dokumentation mitsamt den Revisionsunterlagen von den Beteiligten zur Verfügung gestellt, gespeichert, eingesehen und weitergegeben werden. Das Gebäudedossier wird somit auf unbestimmte Zeit gespeichert und kann bei Veräusserung an den Käufer übertragen werden.

Insgesamt ist Madaster eine logische Ergänzung zur Kompetenz von Drees & Sommer, Gebäude nach Cradle to Cradle® Prinzipien zu gestalten oder mit Urban Mining Ansätzen zu revitalisieren. Der hauseigene << Gebäude Circularity Passport®>> verbindet sich optimal mit dem Online-Register und erhöht die verfügbaren Materialwerte.

Mehr zu Madaster Schweiz: https://www.madaster.com/de