Richtlinien

Informationen zu Veranstaltungen von Drees & Sommer

Compliance

Wir bitten Sie, vor Annahme unserer Einladung sicherzustellen, dass Ihre Teilnahme in Übereinstimmung mit den für Sie ggf. geltenden internen Compliancevorschriften Ihres Arbeitgebers/Dienstherrn erfolgt. Drees & Sommer führt für diese Veranstaltung soweit nötig eine Pauschalversteuerung gem. §37 b ESTG durch.

Anmeldeformular

Wenn Sie uns über eine Anmeldeseite kontaktieren, werden Ihre Angaben aus dem An-meldeformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anmeldung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Sofern Sie einer weiteren Kontaktaufnahme explizit zugestimmt haben, erfolgt die Ver-arbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an folgende Adresse:

unsubscribe@dreso.com 

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Foto- und Filmaufnahmen

Im Rahmen unserer Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen, mit und ohne Ton, angefertigt. Darauf wird auch entweder direkt am Eingang der Veranstaltung und/oder in der Begrüßungsrede hingewiesen.

Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO für Öffentlichkeitsarbeit und Werbung.

Die Drees & Sommer-Unternehmensgruppe möchte diese Aufnahmen in den verschiedensten Online- und Offline-Medien zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit und Werbung einsetzen. Zur Drees & Sommer-Unternehmensgruppe gehören alle gemäß §§15 ff. AktienG mit der Drees & Sommer SE verbundenen Gesellschaften. Diese Aufnahmen sollen insbesondere in Branchen- und Themenmedien, in Print- und Onlinepublikationen, im Rahmen von Präsentationen, in Presseerklärungen und Presseveröffentlichungen, in der Onlinekommunikation, insbesondere im Internet auf den Websites und Applikationen von Drees & Sommer und in den Social-Media-Kanälen von Drees & Sommer für die Öffentlichkeitsarbeit und Werbung genutzt werden.

Aufnahmen, die nicht für oben genannte Zwecke verwendet werden, werden umgehend gelöscht. Die Aufbewahrung der veröffentlichten Daten hängt von der Art der Veröffentlichung ab. Gegebenenfalls werden Veröffentlichungen archiviert und damit unbegrenzt gespeichert.

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DSGVO (EU-Datenschutzgrundverordnung) hinsichtlich Nutzung der Foto- und Filmaufnahmen:

Verantwortliche Stelle:

Drees & Sommer SE

Obere Waldplätze 13

70569 Stuttgart

Telefon: +49 711 1317-0

E-Mail: info@dreso.com

 

Datenschutzbeauftragter:

Michael Knödler

Firma: Drees & Sommer SE

Anschrift: Obere Waldplätze 13, 70569 Stuttgart

E-Mail: michael.knoedler@dreso.com

 

Betroffenenrechte

  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO hat die betroffene Person das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO). Sofern die personenbezogenen Daten der betroffenen Person auf Grundlage deren Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, kann gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO die betroffene Person ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen für die Zukunft widerrufen. Dies hat zur Folge, dass der Verantwortliche die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf.
  • Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

 

In Baden-­Württemberg ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-­Württemberg

Hausanschrift: Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart

Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart

Tel.: 0711/615541­0, Fax: 0711/615541­15

E­Mail: poststelle@lfdi.bwl.de (öffentlicher Schlüssel)