Ladeinfrastruktur E-Mobilität

LADEINFRASTRUKTUR E-MOBILITÄT

Um den Bedarf an öffentlichen Ladepunkten für die wachsende Zahl an Elektrofahrzeugen zu decken und die Akzeptanz von E-Mobilität weiter zu fördern, benötigen Verbraucher eine flächendeckende und zuverlässige Ladeinfrastruktur.

In Zahlen: 2030 müssen mindestens zehnmal so viele Ladepunkte wie heute – zwischen 440.000 und 843.000 – in Deutschland installiert sein. Zu diesem Schluss kommt die Studie „Ladeinfrastruktur nach 2025/2030 – Szenarien für den Markthochlauf“ der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur.

UNSER LÖSUNGSANSATZ

Für den Ausbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur ist es notwendig, strategisch geeignete Standorte zu finden und diese effizient umzusetzen. In Projekten mit Kunden der Öffentlichen Hand, OEMs und Ladeinfrastrukturbetreibern konnten die Experten von Drees & Sommer bereits tiefgreifende Erfahrungen im Bereich Infrastrukturmanagement sammeln. Von der Standortanalyse und -bewertung, über die konzeptionelle und wirtschaftliche Beratung, die Planung, Ausschreibung und Vergabe bis hin zur Realisierungsbegleitung: Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen über die gesamte Wertschöpfungskette.

WIE WIR VORGEHEN

  • mit dem PMO-Ansatz stellen wir – auch bei länderübergreifenden Projekten – die zentrale Koordination und Kommunikation über alle Projektphasen hinweg sicher: jederzeit transparenter Projektstatus sowie vorausschauende Steuerung zu Kosten, Terminen und Qualitäten
  • frühzeitige Definition der Such- und Bewertungskriterien führt zur gezielten Identifikation möglicher Standorte
  • nach der technischen und wirtschaftlichen Bewertung der Standorte stellen wir den Kontakt zu Eigentümern und Behörden her und begleiten Sie bei der Vertragsgestaltung und -verhandlung
  • in der Planungs- und Ausführungsphase holen wir die Baugenehmigung ein und erstellen die Ausführungsplanung zur Ausschreibung und Vergabe
  • Bauausführung mit anschließender Inbetriebnahme

IHRE VORTEILE

  • klare Kommunikation und zentrale länderübergreifende Steuerung
  • Sicherstellung der Qualitätsanforderungen für zukünftige Ladestandorte
  • effiziente Bewertung und schnelle Entscheidungsfindung für einen passenden Standort
  • EU-weite Präsenz mit lokalen Standorten, bestehende Kontakte zu Genehmigungsbehörden, direkter Kontakt zu Eigentümern und ein unabhängiges Brokernetzwerk führen zu nachhaltigen und realisierbaren Grundstücken
  • effiziente Projektabwicklung über den gesamten Wertschöpfungsprozess aus einer Hand

SIE WOLLEN MEHR ÜBER UNSEREN BEITRAG ZUM AUFBAU EINES LADENETZWERKS FÜR E-MOBILITÄT IN EUROPA ERFAHREN?

Christoph Gawlik Head of Automotive


automotive@dreso.com

Weitere Lösungen für die Automotivebranche