5. Österreichischer Kongress „Die Klinikimmobilie der nächsten Generation“ in Salzburg

1 / 2

Jürgen Zimmermann, Drees & Sommer, eröffnet die Veranstaltung.

Arch. DI Dipl. TP Albert Wimmer, Albert Wimmer ZT GmbH

Am 7. Juli 2020 fand der Kongress „Die Klinikimmobilie der nächsten Generation“ in Salzburg unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder als Präsenzveranstaltung statt. Jürgen Zimmermann, Senior Teamleiter und Experte im Bereich Healthcare bei Drees & Sommer, eröffnete als Mitveranstalter die Fachkonferenz in den Räumen des Imlauer Hotel Pitter vor rund 40 Teilnehmern.

Architekt Albert Wimmer begann die Vortragsreihe mit dem Thema healing architecture 4.0/Gesundheitsquartiere. Dabei ging es um die Aufenthaltsqualität und die gestiegenen Anforderungen der Patienten an den Krankenhausaufenthalt, aber auch um die Integration von Gesundheitsimmobilien im Stadtquartier. Er unterlegte seinen Vortrag mit realisierten Projekten seines Büros, welches die Trendthemen der Gesellschaft in gebaute Architektur bereits seit vielen Jahren umsetzt.

In weiteren Vorträgen wurden die Krankenhausplanung im virtuellen Raum, die OP-Planung mit künstlicher Intelligenz und das Thema Building Information Modeling aus Sicht des Generalplaners thematisiert. Harald Schäfer, Projektgeschäftsführer Neubau Flugfeld Klinikum, erläuterte am Nachmittag im Plenum den aktuellen Stand des größten Krankenhausneubaus, der mit BIM derzeit in Deutschland realisiert wird.

Das Programm bot insgesamt sechs Themenblöcke an:

  • Bau & Betrieb von Spitälern
  • Technologie und Hygiene
  • Strategisches Spital
  • Building Information Modelling
  • Spitalplanung
  • Künstliche Intelligenz im Hospital

Mehr zur Veranstaltung in Österreich finden Sie hier.

Informationen zur anstehenden Konferenz in Frankfurt, November 2020, können Sie hier abrufen.