1 / 9

Wirtschaftsuniversität Wien

Eines der größten universitären Bauprojekte Europas, Platz für bis zu 25.000 Studierende und 1.500 Mitarbeiter, sechs Gebäude auf rund 90.000 Quadratmeter – das alles bietet der neue Campus der Wirtschaftsuniversität Wien. Eine Herausforderung des 492-Millionen-Euro-Vorhabens bestand darin, die Entwürfe international renommierter Architekten im Zeit- und Kostenrahmen umzusetzen.

Mehrwert

  • Punktlandung bei Kosten und Terminen
  • Steuerung von Bau, Technik und Einrichtungsthemen aus einer Hand
  • Flexibilität in der Umsetzung der Anforderungen an die Kostensteuerung
  • Reibungsloser Bauablauf durch frühzeitige Untersuchungen zum Baulogistikkonzept
  • Green-Building-Zertifizierung (fünf Gebäude mit ÖGNI/DGNB Silber und ein Gebäude mit ÖGNI/DGNB Gold ausgezeichnet)

Projektdaten

Kunde:

Projekt­gesellschaft Wirtschafts­universität Wien Neu GmbH

Architekten:

Atelier Hitoshi Abe (Sendai), BUS-Architekten (Wien), Crab Studio (London), Estudio Carme Pinos (Barcelona), NO.MAD Arquitectos (Madrid), Zaha Hadid Architects (Hamburg)

Standort:

Wien, Österreich

BGF:

165.000 m²

BRI:

770.000 m³

Nutzfläche:

100.000 m²

Grundstücksgröße:

90.000 m²

Projektlaufzeit:

Februar 2008 – März 2014

Einzelleistungen

  • Projektsteuerung nach HO-PS analog AHO/DVP
  • ProjektKommunikationsManagement (PKM)
  • Mängelmanagement CONTRACE
  • Green-Building-Zertifizierung nach DGNB/ÖGNI

Anfahrt

Route planen