ANDERS. ERFOLGREICH. WACHSEN. – WIE GELINGT TRANSFORMATION IN TURBULENTEN ZEITEN?

15. November 2023, Essen

Das Abschlussforum der Themenreise – PEOPLE, PROCESS, PLACES 2023 greift alle über das Jahr thematisierten Aspekte der Themenreise auf. Der Gastgeber der Veranstaltung wird der Digital Campus Zollverein, ein Impulsgeber und eine Netzwerk-Plattform für Unternehmen und Institutionen in der Metropole Ruhr, sein. Gemeinsam mit dem Gastgeber, der sich auf den Erfahrungsaustausch zu Digitalisierungs-, Innovations- und Transformationsprojekten mit seinen Mitgliedern spezialisiert hat, werden wir das Jahr Revue passieren lassen.

Die Themenreise „People Process Places“ ist eine interdisziplinäre, branchen- und länderübergreifende Dialoginitiative von Drees & Sommer, die im Schulterschluss mit zahlreichen Themenreisepartnern, Ideen- und Gastgebern Jahr für Jahr an unterschiedlichen Standorten Aspekte der analogen und digitalen Transformation aufgreift und erörtert.

 

Einblicke in die Themenreise PEOPLE PROCESS PLACES:
Zukunft entsteht im Dialog! Werden auch Sie ein Teil dieser zukunftsweisenden Debatte!

THEMEN 2023

Die aktuelle Zeit ist von (Wirtschafts-)Kriegen, Pandemien, Liefer- und Energieengpässen sowie von einer großen Inflation geprägt. Dabei den richtigen Weg zwischen Krisen und Zukunftsplanung für Wirtschaft und Gesellschaft zu finden bleibt eine Herausforderung. Ein grundlegender, tiefgreifender Wandel, wie er nötig ist,führt vielfach zu Überforderung. Der Mittelstand steht mit dem Rücken zur Wand und die privaten Haushalte leiden an den Preissteigerungen. Wie müsste nun ein ordnungs- und wirtschaftspolitischer Rahmen aussehen, der dem entgegenwirkt? Welche Menschen, welche Prozesse und welche bauliche Infrastruktur werden benötigt, um die Transformation zu beschleunigen? Zeit also, die wichtigen Fragen zu stellen. Aus diesem Grund stehen auch im Jahr 2023 die interdisziplinären und branchenübergreifenden Fragen zu den Bereichen People, Process und Places im Zentrum unserer Dialoginitative. Gemeinsam mit unseren Partnern, Gastgeber und Ihnen, wollen wir diesen Fragen während der Themenreise 2023 nachgehen. 

Partner der Themenreise 2023

Unterstützt durch

„Ungewöhnliche Zeiten verlangen ein anderes, neues, außergewöhnliches Miteinander – ein analoges und digitales Denken und Handeln in thematischen Netzwerken – ein Ökosystem der gemeinsamen Zukunftsgestaltung.“

Götz Schönfeld Leiter Business Transformation and Network Management

PEOPLE, PROCESS, PLACES

Die Aktuelle Zeit ist von (Wirtschafts-)Kriegen, Pandemien, Liefer- und Energieengpässen sowie von einer großen Inflation geprägt. Dabei den richtigen Weg zwischen Krisen und Zukunftsplanung für Wirtschaft und Gesellschaft zu finden bleibt eine Herausforderung. Ein grundlegender, tiefgreifender Wandel, wie er nötig ist, führt vielfach zu Überforderung. Der Mittelstand steht mit dem Rücken zur Wand und die privaten Haushalte leiden an den Preissteigerungen.

Wie müsste nun ein ordnungs- und wirtschaftspolitischer Rahmen aussehen, der dem entgegenwirkt? Welche Menschen, welche Prozesse und welche bauliche Infrastruktur werden benötigt, um die Transformation zu beschleunigen? Zeit also, die wichtigen Fragen zu stellen. Aus diesem Grund stehen auch im Jahr 2023 die interdisziplinären und branchenübergreifenden Fragen zu den Bereichen People, Process und Places im Zentrum unserer Dialoginitative:

Die Herausforderung der Zukunft besteht darin, ein neues Miteinander zu kreieren, bei dem bestehende Mitarbeitende gebunden oder neue gefunden werden, die ihre Nachhaltigkeits-DNA und kreative Intelligenz in vollem Umfang entfalten möchten und können. Dabei müssen wir insbesondere die nächste Generation in die Entscheidungsprozesse von heute integrieren, um eine erfolgreiche und nachhaltige Transformation zu bewerkstelligen. Partizipation und eine echte Streit- und Dialogkultur müssen gefördert werden, damit der Mensch im digitalen Zeitalter im Vordergrund bleibt. Doch welche Voraussetzungen müssen organisatorisch und strukturell hierfür gegeben sein? Wie können wir von einer belehrenden Gemeinschaft zu einer lernenden werden?

Die Produktionsstandorte der DACH-Region stehen nicht mehr nur für eine unter Hochdruck laufende Exportwirtschaft, sondern zum Teil auch für eine überbordende Bürokratie und eine digitale Infrastruktur aus der Steinzeit. Wie lassen sich die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verändern, um schneller Entscheidungen zu treffen und in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung Vorreiter zu werden? Die Zukunft ist hybrid. Quantencomputer, digitale Plattformen, Echtzeitsimulationen – mit welchen Lösungen lassen sich gegenwärtige Ressourcen-, Material- und Lieferengpässe im Kontext der Produktion von morgen überwinden? Wie können wir alle an einem Projekt beteiligten Unternehmen in eine integrative, ganzheitliche Prozesskette einbinden?

Wie verändern klimatische Herausforderungen unser Zusammenleben und unsere Lebens- und Arbeitsumgebung? Der Energieverbrauch der Immobilien steht für knapp 40 Prozent der gesamten CO2-Emissionen. Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, damit sich unsere Städte und Standorte schrittweise nicht nur zu klimaneutralen, sondern zu klimapositiven Standorten entwickeln können? Zudem steht die Frage im Kontext der urbanen Zukunftsgestaltung, wohin sich die Mobilität von morgen entwickelt. Der Trend zur Urbanisierung des Umlands hat sich schon seit einigen Jahren verstärkt. Was bedeutet dies für die Mobilitätsangebote einer Stadt und wie könnte ein Gegentrend zur Urbanisierung aussehen?

DER FAHRPLAN ZUR HORIZONTERWEITERUNG

31. Januar 2023, Künzelsau Mittagsdialog als Auftakt der Themenreise
16. März 2023, Stuttgart/Metzingen Themendialog – „Die Fabrik der Zukunft“
27. April 2023, Luzern, Schweiz Themendialog – „Wachsen durch Innovation“
13. und 14. September 2023, Bad Pyrmont Themenforum – „100 Years of Innovation“
11. Oktober 2023, Wien, Österreich Themendialog – „Urbanity. Circularity. Productivity – die Stadt von morgen“
15. November 2023, Essen Abschlussforum der Themenreise
SPECIAL: 13. bis 15. Juni 2023, Benelux Blick über den Tellerrand nach Benelux

Themenreisemagazin 2023

Eine ausführliche Beschreibung der Themendialoge und Diskussionen 2023 finden Sie hier:

Podcast

We're talking future!
Im Themenreise-Podcast spricht Unternehmerkraft.Group mit Themenreise-Teilnehmenden über Zukunftsthemen.

Filmreihe: Einblicke in die Welt des Wandels

 

Im Rahmen der Themenreise – People, Process, Places – haben wir mit zahlreichen Playern über Lösungsansätze und Maßnahmen gesprochen, aus denen wir für die Zukunftsgestaltung lernen können.

Specials

Designing the Future

Was, wie, wann, warum und wo wollen wir in Zukunft entwickeln, planen, bauen und betreiben? Und welche Produkte, Materialien, Verfahren und Qualitäten sollen dabei zum Einsatz kommen?
Das sind die übergeordneten Leitfragen des von Drees & Sommer initiierten Circular Design Building and Construction Summits, der vom 17. bis 18. November 2022 in Berlin im Schulterschluss mit zahlreichen Partnerunternehmen ausgerichtet wird.

Re-Building Europe

Kooperationen, Netzwerke und Partnerschaften spielen in der Welt von morgen eine Schlüsselrolle. In unserer Zeit erleben wir Megatrends, die unsere Gesellschaft, Kommunikation, Zusammenarbeit und die Art und Weise, wie wir leben und unsere Städte bauen, tiefgreifend beeinflussen.Wir haben ein Ökosystem geschaffen, um konkret über die Stadt der Zukunft zu sprechen.

Expertenmeinungen

Energie im Wandel

Interview mit Anna Jasper-Martens, CEO Energy Infrastructure Solutions Germany

Spannende Interviews

Lesen Sie weitere spannende Expertenmeinungen zu verschiedenen Themen.

Partnerschaften in Bauprozessen neu denken

Ein Gastbeitrag von ABB, Partner der Themenreise 2023

Rückblick 2022

 

Die Themenreise 2022 unter dem Motto „Rethink, Reform, Renew – Oder wie lautet die europäische Erfolgsrezeptur“ machte zum Abschluss des Jahres am 16.11.2022 Halt in Berlin.

Analog, digital, hybrid – alle Stopps und weitere Informationen zur Themenreise 2022 sehen Sie hier:

Ansprechpartner Themenreise

Michael Konopka Consultant Business Transformation and Network Management


michael.konopka(at)dreso.com

Götz Schönfeld Leiter Business Transformation and Network Management


themenreise(at)dreso.com