Linth-Limmern AG, Pumpspeicherkraftwerk Linthal

Das unterirdisch angelegte Pumpspeicherwerk Linthal im Kanton Glarus ist eines der bedeutendsten Ausbauprojekte im Bereich der erneuerbaren Energie in der Schweiz. Es kann Wasser aus dem Limmernsee in den rund 600 m höher gelegenen Muttsee zurückpumpen und dieses wieder durch das Kraftwerk fliessen lassen. Auf diese Weise kann kontrolliert Strom produziert werden. Das neue Pumpspeicherwerk weist eine Pumpleistung und eine Turbinenleistung von je 1000 Megawatt (MW) auf. Damit erhöht sich die Leistung der Kraftwerke Linth-Limmern von 520 MW auf 1520 MW. Drees & Sommer unterstützt den Kunden mit Projektmanagementleistungen.

Mehrwert

  • Verbesserung der Leistung des Kraftwerks von 520 MW auf 1520 MW

Projektdaten

Auftraggeber:

Kraftwerke Linth-Limmern AG / Axpo

Projektlaufzeit:

2015-2017

Gesamtkosten:

ca. 2‘100 Mio. CHF

Leistung (Pumpe / Turbine):

1000 MW

Fallhöhe:

600m

Staumauerlänge:

1050m

Einzelleistungen

  • Technische Gesamtkoordination
  • Beratung und Unterstützung Projektoberleitung
  • Koordination, Integration, Kommunikation mit allen involvierten Stellen
  • Terminplanung
  • Frühzeitiges Erkennen von layouttechnischen und terminlichen Konflikten

Anfahrt

Route planen