Vernetzungsstudie Metropolregion München

Metropolregion München macht mobil

Die Studie umfasst eine detaillierte Übersicht über bestehende Mobilitätsprojekte und spricht auf Grundlage einer fachlichen Analyse vorhandener Infrastrukturen, Verkehrsträger und Schnittstellen Handlungsempfehlungen für die Region München aus. Im Kern zielt sie auf eine übergeordnete Verknüpfung von Maßnahmen. Als Vorstufe bietet sie überdies eine Basis, um ein langfristig ausgerichtetes, integriertes Mobilitätskonzept zu entwickeln.

Mehrwert

  • Grundlage für zukunftssichere Mobilitätslösungen gelegt

Projektdaten

Kunde:

Europäische Metropolregion München e.V. Standort: München, Bayern

Standort:

München, Bayern

Projektlaufzeit:

November 2017 – Dezember 2018

Landkreise:

26

Kreisfreie Städte:

6

Gebietsfläche:

26.000 km²

Einwohner:

6 Mio.

Pendler pro Tag:

1,5 Mio.

Beförderte Personen im Münchner Verkehrsverbund (2017):

716 Mio.

Aufgenommene Mobilitätsprojekte:

300

Einzelleistungen

  • Vernetzungsstudie mit Befragung von Akteuren (Gebietskörperschaften, Institutionen, Unternehmen)
  • Erstellung von Datenbank und Website
  • Moderation und Präsentation des Prozesses, Durchführen einer Mobilitätskonferenz
  • Erarbeiten von Handlungsempfehlungen

Anfahrt

Route planen